Facebook Image

Customized Krav Maga (spezielle Konzepte)

Bestimmte Anfragen oder Vorgaben lassen sich durch die vorangegangenen Bereiche auf Grund ihrer Besonderheit nicht abdecken und erfordern eine neue angepasste Ausbildung. Inhalte und Themen werden nach Rücksprache erstellt und „kundenorientiert“ angeboten. Dazu werden neben Elementen aus den bekannten Ausbildungen wenn nötig neue Elemente entwickelt und eingebunden. In der Regel ist der Hintergrund eine neu aufkommende oder aktuell besonders relevante Gefahrenlage. Im folgenden werden drei Beispiele aufgeführt: 

 

Vehicle Krav Maga:

  • geplante Kollision des Fahrzeuges

  • Fluchttechniken aus dem Fahrzeug

  • Kämpfen und Verteidigen auf engstem Raum


Hintergrund dieser Variante waren beispielsweise vermehre Raubüberfälle auf Taxifahrer mit tödlichem Ausgang, oder Attentate mit Schusswaffen und Explosivmitteln in Linienbussen. Die IKMF wurde mit der Problemlösung durch offizielle Stellen beauftragt.

 


Ausbildung zum Air Marshal

Geiselnahmesituationen oder Gewalttaten im Flugzeug erfordern ein besonders umsichtiges Vorgehen. Nach dem 11. September stieg der Bedarf nach bewaffneten und geschulten Sicherheitsbegleitern im Luftverkehr stark an. Air Marshals verfügen über besondere Kenntnisse im Bereich von Angriffen innerhalb des Flugzeuges, wissen um die Gefahren der Auswirkungen von Schusswechseln in der Kabine und dem nachfolgenden Druckverlust und sind in der Lage, sich auch auf engstem Raum schnell und zielorientiert zu bewegen. Die Schulung erfolgt in gesonderten Kursen in verschiedenen Flugzeugtypen.

 air marshal


Ausbildung zum Sea Marshal

Sea Marshals stellen den Sicherheitsdienst von Kreuzfahrtschiffen, in der Linienschifffahrt und im Seefrachtverkehr. Neben der Absicherung des Schiffes im Hafen und auf See erfüllen sie Kontroll- und Bewachungsaufgaben. Hintergrund für die gesonderte Schulung sind die zunehmenden Piratenübergriffe auf See.